Projektanträge

 

Die Pfade sichtbar machen. Bild: Wassily Kandinsky

Ab dem 1. Januar 2017 wird die Iona Stiftung keine Buchausgaben mehr finanzieren.

Bei der Beurteilung eines Antrages richten wir vor allem Aufmerksamkeit auf die Kreativität und Tatkraft des Antragstellers; ohne von einem festgestellten Budget für eine bestimmte Kategorie aus zu gehen.
Wenn ein Projekt nach Meinung des Vorstandes eine höhere Priorität verdient und unsere Mittel unzureichend zur Finanzierung sind, dann werden wir versuchen bei privaten Spendern und befreundeten Stiftungen genügend Unterstützung für dieses Projekt zu bekommen.
Aus welchem Land ein Projektantrag gestellt wird, spielt in erster Linie keine Rolle. Jedoch können wir Anträge von ausserhalb Europa nur beurteilen, wenn wir in dem betreffenden Land genügend glaubwürdige Kontakte haben um diese Anträge beurteilen zu können.

Primär ist bei der Beurteilung von Bedeutung:
Kreieren Sie als Initiatiefnehmer einen Zusammenhang zwischen Ideal, Zielgruppe, Vorgehensweise und Finanzierungsplan?
Dazu kommt natürlich die Frage ob ein Antrag in die Zielsetzungen der Stiftungen passt. Übrigens nimmt die Iona Stichting keine Voranträge in Behandlung und werden Gebäude und Haushaltskosten nicht aus eigenen Mitteln finanziert.
Für mehr Informationen können Sie sich mittwochs und donnerstags über das Sekretariat an Frau Frouke Flieringa wenden.

Wir bitten Sie den Kern Ihres Antrages in diesem Dokument kurz zu beschreiben. Dazu erhalten wir gerne:
- Eine Projektbeschreibung von maximal 4 x DIN A4, in der Sie beschreiben was das Ideal ist, wem damit gedient wird und wer diesen Plan auf welche Weise ausführt.
- Eine Gründungsakte (falls verfügbar)
- Einen Haushaltsplan insgesamt Deckungsplan mit den folgenden Informationen: Was kostet das gesamte Vorhaben? Was sind die Einkünfte? Wieviel steht aus eigenen Mitteln zur Verfügung? Wird dieses Projekt auch andersweitig finanziert und was ist Ihre Frage an uns?

Selbstverständlich muss ein Antrag mit der Unterschrift des Initiatiefnehmers und, falls es sich um eine Rechtsperson handelt, vom Schatzmeister versehen sein.
Die Iona Stichting unterschreibt das Earth Charter. Anträge werden auf diesen Punkten kritisch beurteilt.

Sie können Ihren Antrag sowohl digital (iona@iona.nl; Anlage nicht grösser als 1 MB) als auch per Post unter dem Vermerk Antrag schicken.

Anträge werden auf dem Sekretariat gelesen und letztendlich bestimmt der Direktor, welche Anträge dem Vorstand vorgelegt werden. (Für die genauen Daten, siehe hier.)
Der vollständige Antrag muss 14 Tage vor der nächsten Vorstandssitzung bei uns eingereicht worden sein.
Bei Undeutlichkeiten können wir entscheiden, einen Antrag auf die nächste Vorstandssitzung zu verschieben.
Übrigens kann der Vorstand entscheiden, eine bestimmte Vorstandssitzung zu vertagen.  
Bei Fragen können Sie selbstverständlich Kontakt mit dem Sekretariat aufnehmen.

Im Hinblick auf die vielen Anträge, die wir erhalten, schicken wir keine Empfangsbestätigungen.
Wir streben danach Sie innerhalb von zwei Monaten von unserer Entscheidung zu informieren.